Roland Aicher: Heilmasseur, Therapeut, Chiropraktiker, Personal Trainer und Coach

Fußreflexzonenmassage

Roland Aicher: Fußreflexzonenmassage


Reflexion - auf die richtige Reaktion kommt es an.


Diese Technik hat ihre Wurzeln in der fernöstlichen Massagetradition. Den Grundstein für den Einsatz in der westlichen Welt, hat der amerikanische Arzt William Fitzgerald etwa um 1900, gelegt. Seit damals hat sich diese Behandlungsform auch weltweit etabliert.

Am Fuß werden alle Organsysteme, Gelenke und Muskeln reflektiert und sind somit über die Fußreflexzonenmassage beeinflussbar. Rund 100 Zonen sind für die Wirkung auf Knochen, Muskeln, Gewebe, Sinnesorgane, Hormonsystem, Gehirn, Herz, Lymphsystem, Atemorgane, Harnwege und den Verdauungstrakt verantwortlich.

Indikationen


Indikationen zur Fußreflexzonenmassage sind unter anderem:

  • Arthritis (entzündliche Gelenk­erkrankung)
  • Bluthochdruck, Blutdruck­störungen
  • Kopfschmerzen verschiedenster Art, Migräne
  • Menstruations­beschwerden
  • Schilddrüsen­überfunktion
  • Verdauungs­probleme, Darmkrämpfe
  • Stärkung des Immunsystems
  • Verspannungen

Die Behandlung in mehreren Serien (z.B. 2 x jährlich à 15 Sitzungen, je 1 Sitzung pro Woche) ist am wirkungsvollsten. Der Zeiteinsatz richtet sich nach dem zu behandelnden Beschwerden. In der Regel dauert eine Sitzung etwa 30 bis 60 Minuten.